Am morgen des 22.6.2013 wurde ich von Henri Selbmann von DTGGG angerufen mit der Frage ob ich spontan Lust auf einen Fotojob hätte.
Den Bildbeauftragten vom Holi Festival of Colors in Leipzig war nämlich der Fotograf abhanden gekommen und sie brauchten jemanden der Party- und Dokubilder schießt um die Stimmung einzufangen und die Bilder später auf Facebook zu posten.

Zuerst habe ich gezögert, da ich mir nicht sicher war ob ich denn überhaupt für einen bezahlten Fotografen-Job geeignet bin. Natürlich war es egal ob ich geeignet war oder nicht, denn wenn ich Mist gebaut hätte, dann würden sie mich halt nie wieder fragen. Außerdem sind da draußen so unglaublich schlechte Berufsfotografen unterwegs, dass ich mir eigentlich keine Sorgen hätte machen brauchen. Nachdem Sandra mir also mit diesen oder so ähnlichen Worten ordentlich den Kopf gewaschen hatte, hab ich zugesagt, meine sieben Sachen gepackt und bin los. Man muss die Jobs nehmen wie sie kommen und wer weiß ob sich so eine Chance nochmal auftut.
Am Ende war ich natürlich sehr froh, dass ich es gemacht habe. Es war sehr interessant mal mit Profis zusammenzuarbeiten und deren Workflow mitzukriegen. Es war eine super Stimmung auf dem Gelände und es hat echt Spaß gemacht. OK die Musik war nicht so ganz mein Fall, aber ich war ja auch nicht zum zuhören da.
Da ich natürlich eine Backstage-Pass bekommen habe konnte ich auch wirklich überall hin. Sogar auf die Bühne um von dort aus Fotos zu machen. Echt coole Sache so ein Pass. Schlussendlich glaube ich auch einen guten Job gemacht zu haben. Natürlich ist nicht alles perfekt gelaufen, denn ich habe leider zu wenig Speicher dabei gehabt und musste viele Bilder auf anderen Laptops/Festplatten speichern. Daher warte ich bis heute auf einen (sehr) großen Teil meiner RAW-Dateien. Bei den Bildern die auf Facebook gelandet sind bin ich aber sehr deutlich in diversen Sonnenbrillen mit meinem super passenden „Six Feet Under“ Shirt zu sehen.

Ja, Memo an mich: Wenn Du zu einem Holi Festival gehts zieh ein weißes Shirt an.

 

hier gibts die Facebookbilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite