Da unser kleines Gäste WC sehr grau und farblos ist wollten wir darin etwas mehr Farbe haben. Meine Freundin hatte also die Idee, passend zu unserer Minimal-Deko, mit kleinen und großen Leinwänden ein paar knallige Farbtupfer in hellgrün und Pink/Magenta an die Wände zu bringen.

Am Freitag nach Vatertag hat uns dann endlich die Mus(s)e gepackt. Nach einem Einkaufsbummel durch die völlig überfüllte Kölner Innenstadt waren wir noch beim Creativ Discount auf dem Hohenstaufenring um Acrylfarbe und dies und das an Bastel- und Künstlerbedarf zu kaufen. Als wir dann vor den Farben standen sprangen uns 4 Tuben mit Neonfarbe förmlich ins Gesicht. Nach wenigen Sekunden Entscheidungsfindung lagen sie dann auch recht schnell im Einkaufskorb (zusammen mit zwei nicht ganz so knalligen Tönen -zur Sicherheit- und ein paar neuen Acryl-Pinseln sowie einer sehr günstigen riesigen Schneidematte in 60×90).
Anschließend sind wir dann noch zu boesner in Müngersdorf weitergefahren um dort noch ein paar Dinge für meine Foto-Kaschier-Projekte zu kaufen. Der Laden ist echt geil. Wenn man irgend etwas, was mit Kunst zu tun hat braucht, dort wird man wahrscheinlich fündig. Da sie aber fast nur Qualitätsprodukte anbieten auch nicht immer ganz billig. Ich war auf der Suche nach Zacken-Aufhängungen für MDF-Platten und hab gleich noch passende Mini-Schräubchen mit angeboten bekommen. Was ich dort echt Klasse fand war aber, dass die Verkäuferin sich richtig Zeit für mich nahm um mir ganz in Ruhe die verschiedenen Aufhängungen zu zeigen und zu erklären, sich also Zeit nahm mir einen Cent-Artikel zu verkaufen und mich zu beraten. Sehr Empfehlenswert! Aber ich schweife ab.

Als wir dann Abends geschafft zu Hause ankamen hat uns nach ausreichender Erholung  die Muse geküsst und wir fingen an kleine 10×10 und 10×20 Leinwände zu bemalen. Diese Neon-Farben sind echt geil.

Wir haben uns jetzt überlegt, dass wir mehrere von den kleinen Leinwänden in Neon-grün und -rot grundieren und weiße Acrylfarbe und zwei Pinsel in den Raum stellen, so dass jeder der möchte sich stilecht verewigen kann, quasi ein Klo-(Bilder-)Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite