Terraforming

Das Thema der letzten Woche in der LS Photochallenge war Terraforming. Auch diesmal wieder herzlichen Dank an Nicole für’s mitmachen!

Eigentlich wollte ich ja ein Bild von einem der naheliegenden Tagebaue machen, aber Terraforming wird von uns Menschen ja fast überall betrieben. So habe ich kurzerhand ein Bild der Baustelle für die Ortsumleitung der B56N um Düren gemacht. Es ist doch immer wieder faszinierend und leider auch erschreckend, wozu die Menschheit in der Lage ist. Ich mache mir dann oft kurz bewusst, wie unsere Erde wohl ohne uns Menschen aussehen würde. Es gibt ja leider kaum noch ein Fleckchen wirklich unberührte Natur. Wir bauen Straßen, Häuser, Infrastruktur aller Art; bewirtschaften Felder, Wälder und Aquafarmen; holen innerhalb eines Jahrhunderts Ressourcen aus dem Boden, welche Millionen von Jahren brauchten, um zu entstehen und das alles, in der Regel, auf Kosten aller anderen Lebewesen in unserer Nachbarschaft. Wer es noch nicht getan hat: Denkt einfach mal kurz darüber nach und versucht am besten einen Beitrag zu leisten, um unsere Natur und unseren Planeten nachhaltig zu schützen. Jeder noch so kleine Beitrag ist ein Schritt in die richtige Richtung, wieder hin zu einem Leben gemeinsam mit den anderen Lebewesen auf unserem Planeten und nicht auf deren Kosten, sowie auf Kosten der uns nachfolgenden Generationen.
Ich hoffe, dass wir Menschen da die Kurve noch kriegen, bevor es gänzlich zu spät ist. Viel Zeit haben wir auf jeden Fall nicht mehr.

In dieser Woche geht es ums Thema “Insekten”. Viel Spaß bei der Insektenjagd (mit der Kamera natürlich)

Nicole Ackermann

Dies ist ein Kalksandsteinwerk. Der See ist durch jahrelangem Kiesabbau entstanden.

KW23 Nicole Ackermann - LS-Photochallenge-2018

KW23 Nicole Ackermann – LS-Photochallenge-2018

Sebastian Lehmann

Terraforming: Neubau der Ortsumleitung Düren B56N
Handy-Foto bearbeitet mit Photoshop

KW23 Natur Terraforming Sebastian Lehmann - LS-Photochallenge-2018

KW23 Sebastian Lehmann – LS-Photochallenge-2018